Montag, 3. Januar 2011

Der Garten im Januar - Ausflug mit den Schneebabies

Unser erster Spaziergang in diesem Jahr durch den winterlich verschneiten Garten war vom Ausflug der Schneebabies aus Porzellan gekrönt. Endlich durften sie raus aus der ollen Vitrine und sich austoben - und das nach Herzenslust. Ihr Wunsch war es in unserem Garten aus den Schneemassen einen eigenen Schneemann zu bauen...Aber seht selbst...

 
Wir wollen einen Schneemann bauen - Snowie fängt an
Am fleißigsten war die kleine Snowie. Sie hat wirklich große Schneekugeln gerollt. Zur Hilfe kam ihr nach einiger Zeit das kleine Flöckchen. Sie ist in ihrem dicken Strampelanzug ein bißchen unbeholfen und hat fast die Figur eines kleinen Schneeballs.
Zu zweit geht es schon besser - Snowie hat Hilfe vom Flöckchen


Die Zwillings-Schneebabies Schneesternchen und Schneewölkchen kugeln auch mit. Schneewölkchen hat seinen Rodel mitgebracht. Er hat einen sportlichen Rodel aus Bisquitporzellan - dieses ist zartbraun lasiert- Es sieht dadurch beinahe aus wie ein Holzrodel. Der Porzellanrodel ist gerade mal 3,7 cm lang.
Zu viert schaffen wir es einen Schneemann zu bauen

Aber was ist das? Was machen denn Schneehäschen und Schneelangohr? Das darf doch nicht wahr sein...Und Schneewölkchen macht auch mit...

Spaß beim Schlittenfahren
Huiii, sie haben offensichtlich Spaß am Schnee! Ja, Schlittenfahren mit so einem klasse Holzschlitten ist toll. Und der Porzellanrodel ist extrem schnell auf der Piste. Ihr wollt den Schnee aus dem Tal holen zum Schneemann bauen? Prima Idee! *** Wir brauchen meeeeehr Schnee! *** Viel mehr Schnee! ***

Unser Schneemann soll ja viel größer werden als das Porzellanvorbild. Der kleine Schneemann aus glasiertem Porzellan ist nur 5,5 cm groß. Allerdings sieht man die auf dem Foto nicht - der Sockel von einem Zentimeter Höhe ist komplett im Schnee versunken.
 
Der kleine Porzellan Schneemann ist das Vorbild - er ist nur wenige Zentimeter groß
Jaaaaaa! Wir haben es geschafft! Unser Schneemann ist der schönste weit und breit - finden wir zumindest. Und groooooß ist er geworden - ganze 18 cm. Der Hut ist aus Porzellan, die Augen und die Knöpfe aus kleinen schwarzen Glasperlchen und die Nase aus einer großen Stiftperle aus Glas.

Einige Perlchen sind beim lustigen Schneemann-Bauen verlorengegangen - wir haben im Schnee gesucht aber wir haben sie nicht mehr gefunden. Im Frühling tauchen sie bestimmt wieder auf zwischen Schneeglöckchen, Krokussen und Buschwindröschen.

Unser Prachtschneemann hat einen geliehenen uralten Besen aus einer Puppenküche. Die Besenkonstruktion ist sehr interessant: auf einem gestrichenen Holzstiel sitzt das "Reisig" - dieses ist aus dunkel bemaltem Porzellan.
Hurrahhhh - unser Prachtschneemann ist fertig

Na, wie gefällt euch unser Schneemann? Habt ihr auch Schneemänner gebaut und soviel Spaß gehabt wie wir?

Ein gutes Neues Jahr mit viel Gesundheit und Glück wünschen euch
Snowie, Flöckchen, Schneesternchen, Schneewölkchen, Schneehäschen, Schneelangohr, die beiden Schneemänner
und eure Bastrota

Über mich

Mein Bild
Jetzt soll ich was über mich schreiben...ich mag nette Menschen, Katzen und Hunde, ich bastle gern auch im Maßstab 1:12, ich troedle gern, ich tausche gern - deswegen heiße ich auch bas(tle)tro(edele)ta(usche). Besonders angetan haben es mir der Shabby Chic und der Vintage Style. Floh- und Trödelmärkte sind meine Leidenschaft. Dort finde ich ab und zu alte Glanzbilder, Zubehör für meine Puppenstuben und Kaufläden und sonstige Sammelgegenstände. Und ich bin sehr neugierig und gespannt, was hier alles auf mich zukommt...Eure Bastrota
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...