Mittwoch, 17. November 2010

Blog Event International Christmas Cookies bei Johanna - Backpulverplätzchen aus Omas Backbuch

Es ist wieder Zeit für die Adventsbäckerei und dafür euch die Ergebnisse zu präsentieren. Diesmal hatte ich Hilfe aus der Puppenküche...
Einblick in die Puppenbackstube
Details

Mit meinen Backwerken - diesmal habe ich mich für Lieblings-Backpulverplätzchen aus dem Backbuch meiner Oma entschieden -  nehme ich teil an Johannas Blog Event: Johannas Blog Event Weihnachtsplätzchen - International Christmas cookies.

Dieser Blog Event findet jeweils mittwochs im November statt. Das müsst ihr euch unbedingt ansehen!

Wer die Backpulverplätzchen nachbacken will, hier ist das Original-Rezept aus dem Backbuch meiner Oma:


Zutaten
100 Gramm Zucker
50 Gramm kalte Butter
1 Prise Salz
1 mittelgroßes Ei
250 Gramm Mehl
½ Päckchen Backpulver
4 Esslöffel flüssige Sahne
Vanille nach Belieben

Nudelholz und Ausstechformen
extra Mehl zum Ausrollen
Backpapier

Glasur
200 Gramm Puderzucker
1 – 2 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung
Butter, Ei und Zucker schaumig schlagen. Das Salz, die Sahne und die Vanille zugeben und gut verrühren. Am besten ist natürlich die echte Bourbonvanille. Zusammen mit dem Mehl und dem Backpulver einen Knetteig erstellen.

Den Teig sofort verarbeiten: circa 3 mm dünne Platten auf einer bemehlten Backfläche ausrollen und mit den Formen ausstechen.

Die Plätzchen nicht zu eng auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen - der Teig geht beim Backen etwas auf.

Die Zutaten ergeben circa 2,5 Bleche „große“ und eine Handvoll Mini Backpulverplätzchen.

Backen
Vorheizen Einstellung Ober-und Unterhitze, 190 Grad Celsius
1., 2. und 5. Schiene von unten (je nach Backherd)
circa 10 Minuten bei Ober-und Unterhitze, 190 Grad Celsius

Die ganz kleinen Plätzchen backen bei der selben Ofeneinstellung circa 7 Minuten.

Die wunderbar nach Vanille duftenden Backpulverplätzchen nach dem Backen vollständig abkühlen lassen.

Glasur
Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren. Die Glasur sollte nicht zu flüssig werden. Mit einem Backpinsel auf die Plätzchen streichen und gut trocknen lassen.

Das Plätzchenrezept eignet sich auch für moderne Variationen wie zum Beispiel "Tassenplätzchen". Dafür sind lediglich die passenden Ausstechformen notwendig.


Als moderne Variation "Tassenplätzchen"

Viel Spaß beim Backen und beim Geniessen!

Eure Bastrota

Über mich

Mein Bild
Jetzt soll ich was über mich schreiben...ich mag nette Menschen, Katzen und Hunde, ich bastle gern auch im Maßstab 1:12, ich troedle gern, ich tausche gern - deswegen heiße ich auch bas(tle)tro(edele)ta(usche). Besonders angetan haben es mir der Shabby Chic und der Vintage Style. Floh- und Trödelmärkte sind meine Leidenschaft. Dort finde ich ab und zu alte Glanzbilder, Zubehör für meine Puppenstuben und Kaufläden und sonstige Sammelgegenstände. Und ich bin sehr neugierig und gespannt, was hier alles auf mich zukommt...Eure Bastrota
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...